Grüner Daumen? Her damit! Teil 3

Deine Zimmerpflanzen würden gerne auswandern und bei deinem Nachbarn vor Anker gehen? dann ist dieser Post genau der Richtige für dich! Check meine Tipps und Tricks aus, damit es bei dir bald genauso schön grünt wie in Spanien.

Überdüngen ist sogar schlimmer als Unterdüngen
Gehörst du auch zu den Kandidaten die der Meinung sind „Viel hilft viel“? Weisst du, dass mag vielleicht für deine jährliche Spende für Unicef gelten, in Sachen Pflanzendünger ist Übertreiben sogar kontraproduktiv. Es ist erst mal eine gute Idee zu düngen. Deine Pflanzen haben ganz individuelle Bedürfnisse und freuen sich wenn diesen nachgegangen wird. Wer den Boden seiner Topfplanzen mit Nährstoffen anreichert, wird mit blühenden Landschaften im heimischen Wohnzimmer belohnt. Es sei denn, du übertreibst es. Grade Pflanzen Anfänger neigen zum überdüngen. Sie wollen ihren beblätterten Lieblingen etwas gutes tun und erhöhen die angegebene Maximaldosis die auf dem Beipackzettel vermerkt ist. Dies sorgt leider dafür das die Wurzeln deiner Pflanze verbrennen. In Folge dessen kann deine Pflanze keinen Dünger mehr aufnehmen. Du merkst das du es mit dem Düngen übertrieben hast, wenn deine Pflanze:

1. schwarze Wurzeln hat

2. ihre Blätter absterben und ausfallen

3. du auf der ersten Erdschicht Verkrustungen vom Dünger erkennen kannst

4. deine Pflanze nur sehr langsam wächst.

Das kannst du tun. Wenn du deine Pflanze erst gerade umgetopft hast, brauchst du dir erst einmal eine ganze Weile keinerlei Gedanken ums düngen machen. Frische Erde verfügt ohnehin über reichlich Nährstoffe. Hier musst du nichts hinzu fügen. Auch in der Wintersaison solltest du deine Pflanze mit Dünger in Ruhe lassen. Deine Pflanze befindet sich dann quasi im Winterschlaf und kann die zusätzlichen Nährstoffe nicht aufnehmen. Der Sommer und der Frühling sind die Jahreszeiten in denen du deine Pflanzen etwas (!) beim wachsen unterstützen darfst. Bitte halte dich an die Packungsangaben wenn du deine Pflanzen düngst, oder greife gleich zu ökologischen Alternativen wie zum Beispiel Kaffeesatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.